Telefon: 04141 407100
Nasendusche: Frei atmen
AdobeStock/Andrey Popov
Symbolbild

Die Nase muss viel aushalten: Sie ist meist die erste Eintrittspforte für Schmutzpartikelchen, Pollen, Bakterien und Erkältungsviren. Eine Nasendusche hilft, Ihre Schleimhaut feucht zu halten, lindert so Beschwerden und hält unerwünschte Eindringlinge ab.

Die Nasenspülung ist ein einfaches Hausmittel mit langer Tradition. In Yoga und Ayurveda Jala Neti genannt, gilt sie als wichtiges Reinigungsritual. Mithilfe einer kleinen Kanne, der Nasendusche, fließt eine Salzlösung in ein Nasenloch, durchspült die Nasen- und Nebenhöhlen und läuft durch das andere Nasenloch wieder heraus. So wird die Nasenschleimhaut gereinigt, Krankheitserreger, Pollen und Staub werden herausgespült.

Inzwischen hat die Nasendusche den Weg aus dem fernen Osten zu uns gefunden. Viele schwören darauf, wenn es darum geht, Beschwerden bei Heuschnupfen zu lindern, Erkältungen vorzubeugen oder chronische Stirnhöhlenentzündungen zu beruhigen. Die Salzlösung kann jeder ganz einfach aus Wasser und Salz selbst mischen. Am besten geeignet ist spezielles Nasenspülsalz ohne Zusätze wie Rieselhilfe. Bei uns in Ihrer Apotheke gibt es das Salz auch fertig dosiert in der richtigen Konzentration in kleinen Beutelchen.

Wofür ist die Nasendusche gut?

Die Nase zu spülen hat verschiedene Vorteile. So hilft die Nasendusche, um …

  • die Nase frei zu bekommen, wenn sie verstopft ist, etwa bei Allergien, Nasennebenhöhlenentzündungen oder einer Erkältung,
  • Erkältungen vorzubeugen,
  • die Nasenschleimhäute zu pflegen, wenn sie trocken sind,
  • Pollen, Schmutz und Krankheitserreger aus der Nase zu spülen.
  • Bei akuten und chronischen Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungen wirkt eine höhere Salzkonzentration abschwellend und schleimlösend. Auch für diese Zwecke gibt es fertig dosierte Beutelchen in Ihrer Apotheke.

Wie wende ich eine Nasendusche richtig an?

Nasenduschen sind in unterschiedlichen Varianten auf dem Markt. Es gibt Gefäße aus Glas oder Kunststoff, manche sind kannenförmig, andere ähneln einer Flasche mit speziellem Aufsatz, um die Salzlösung in die Nase fließen zu lassen. Egal für welches Modell Sie sich entscheiden, mit ein paar Tipps gelingt die Handhabung leicht und sicher:

  • Stellen Sie sich an ein möglichst großes Waschbecken, damit nichts danebentropft.
  • Spülen Sie ein Nasenloch, meist fließt die Salzlösung von selbst auf der anderen Seite wieder heraus – die Schwerkraft macht’s möglich.
  • Sollte die Lösung durch eines der Nasenlöcher nicht durchlaufen, probieren Sie das andere aus. Klappt auch nicht? Dann warten Sie etwas ab. Vermutlich sind die Nasenschleimhäute zu geschwollen.
  • Achten Sie darauf, die Salzlösung richtig zu mischen. Eine zu hohe Salzkonzentration kann den Schleimhäuten schaden. Bei abgepackten Spülsalzen steht die richtige Dosierung auf dem Produkt. Wir beraten Sie gerne in Ihrer Apotheke.
  • Bleiben Sie nach der Anwendung noch kurze Zeit zu Hause, da manchmal ein wenig Wasser „nachtropft“.
  • Spülen Sie die Nasendusche vor und nach der Benutzung mit warmem Wasser aus. Hin und wieder sollte das Gefäß in die Spülmaschine oder mit kochendem Wasser gereinigt werden.

Wie mische ich die Salzlösung richtig?

Damit die Nasendusche Erfolg hat, ist die Konzentration der Lösung entscheidend, also das richtige Mischungsverhältnis zwischen Salz und Wasser. Ratsam zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Nasenpflege ist eine sogenannte isotonische Lösung. Hier ist der Salz- und Mineralstoffgehalt ähnlich hoch wie in den Körperzellen.

Ist zu viel Salz in der Lösung, brennt es unangenehm in der Nase und die Schleimhäute trocknen aus. Ist die Lösung zu niedrig konzentriert, können die Schleimhäute anschwellen, was ebenfalls unangenehm ist.

Um die Nasenspüllösung selbst herzustellen, geben Sie etwa 4,5 Gramm pures Speisesalz in einen halben Liter lauwarmes Wasser. Die Lösung schmeckt ähnlich wie die körpereigene Tränenflüssigkeit.

Salz ohne Rieselhilfe

Achten Sie unbedingt darauf, dass das verwendete Salz frei von Fluor, Jod und Rieselzusätzen ist. Die Rieselhilfe wird Speisesalz häufig zugefügt, damit es nicht verklumpt. Auf Nummer sicher gehen Sie mit Salz in pharmazeutischer Qualität aus Ihrer Apotheke. Bei uns erhalten Sie auch Nasenspülsalz in Einzelverpackungen, das bereits exakt dosiert ist und zum Teil neben dem Salz noch weitere wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente enthält, die jenen im Nasensekret ähneln und die Nasenschleimhäute gesund halten.

Wie oft sollte ich die Nase spülen?

Wie oft die Nasendusche sinnvoll ist, hängt vom Grund der Anwendung ab:

Viele Anwender nutzen die Nasendusche, um sich gegen Erkältungen und trockene Nasenschleimhäute zu schützen. Dazu ist es ausreichend, ein- bis zweimal pro Woche die Nase zu spülen. Auf diese Weise wird die Nase zugleich von Schmutz und möglichen Keimen befreit.
Leiden Sie unter einer Pollenallergie, hilft die Nasendusche, akute Beschwerden zu lindern. Sie können die Spülung in der Allergiesaison bei Bedarf täglich nutzen. Dabei ist es sinnvoll, die Nase abends zu spülen, um Pollen, die sich tagsüber festgesetzt haben, loszuwerden.

Reagieren Sie hingegen allergisch auf Hausstaub, nutzen Sie die Nasendusche eher morgens. Denn oft sind Milben, die sich im Bettzeug festsetzen, Auslöser der Beschwerden.
Ist die Nase durch einen Infekt verstopft, können Sie die Nasendusche in dieser Zeit bis zu drei Mal am Tag anwenden. Die Nasenspülung lässt die Nasenschleimhäute abschwellen und beruhigt die gereizte Nase, damit Sie schnell wieder frei atmen können.

Nasenduschen mit einem isotonischen Salzgehalt können auch über längere Zeit problemlos angewandt werden.

Worauf muss ich bei der Nasendusche achten?

Eine Nasenspülung ist nicht ratsam, wenn die Schleimhäute zu sehr angeschwollen oder gar blutig sind. Auch bei eitrigen oder entzündeten Nebenhöhlen sollten Sie darauf verzichten. Zudem sollten Sie die Therapie nicht über lange Zeit täglich durchführen, um die natürliche Immunfunktion der Nase nicht zu stören.

Sollten Sie immer wieder unter entzündeten Nasennebenhöhlen leiden, ist ärztlicher Rat gefragt, um die Ursache der Beschwerden sicher abzuklären. Wenn Sie unsicher sind, ob eine Nasendusche für Sie hilfreich sein kann, fragen Sie uns gerne in Ihrer Apotheke.

Nasendusche für Kinder

Eine Nasenspülung kann auch Ihrem Kind helfen, wenn es erkältet ist oder unter allergischem Schnupfen leidet. Es gibt farbenfrohe Nasenduschen, die Kindern die Anwendung erleichtern. Am besten zeigen Sie den Kleinen in Ruhe, wie die Nasendusche funktioniert. Dann gibt’s im „Ernstfall“ schnelle Hilfe.

Paul Müller,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

50% gespart

DICLO-RATIOPHARM

Schmerzgel 1)

Bei Rücken- Muskel- und Gelenkschmerzen. Der bewährte Wirkstoff Diclofenac wirkt kühlend ohne die Haut auszutrocknen. Stoppt den Schmerz und bekämpft die Entzündung.

PZN 4704206

statt 13,49 2)

100 G (6,75€ pro 100G)

6,75€

Jetzt bestellen
33% gespart

VIVIDRIN

Azelastin 0,5 mg/ml Augentropfen 1)

Zur Behandlung und Vorbeugung von Symptomen allergischer Beschwerden am Auge.

PZN 12910546

statt 11,89 2)

6 ML (133,17€ pro 100ML)

7,99€

Jetzt bestellen
48% gespart

MOMETASON-ratiopharm

Heuschnupfenspray 1)

Zur symptomatischen Behandlung einer allergischen Rhinitis.

PZN 12457963

statt 11,53 2)

10 G (59,50€ pro 100G)

5,95€

Jetzt bestellen
46% gespart

LORANOPRO

5 mg Filmtabletten 1)

Zur Behandlung von Heuschnupfen.

PZN 13917740

statt 10,97 2)

18 ST

5,95€

Jetzt bestellen
44% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle wichtigen Vitamine des B Komplexes in ausreichender Dosierung.

PZN 4132750

statt 19,90 3)

60 ST

11,11€

Jetzt bestellen
46% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Zur gezielten Vitaminversorgung.

PZN 13352373

statt 34,90 3)

120 ST

18,95€

Jetzt bestellen
43% gespart

THOMAPYRIN

INTENSIV Tabletten 1)

Bei akuten Kopfschmerzen (z.B. Spannungskopfschmerzen) und Migräne.

PZN 624605

statt 8,69 2)

20 ST

4,95€

Jetzt bestellen
48% gespart

OMEP

HEXAL 20 mg magensaftresistente Hartkapseln 1)

Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxbeschwerden bei Erwachsenen.

PZN 10070208

statt 13,30 2)

14 ST

6,95€

Jetzt bestellen
42% gespart

NARATRIPTAN

HEXAL bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten 1)

Gegen Kopfschmerzen bei Migräneanfällen.

PZN 9334719

statt 8,59 2)

2 ST

4,95€

Jetzt bestellen
34% gespart

IPALAT

Halspastillen zuckerfrei

Wohltuend bei Reizungen in Hals und Rachen.

PZN 3991095

statt 5,97 3)

40 ST

3,95€

Jetzt bestellen
35% gespart

HEPARIN

AL Gel 50.000 1)

Zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Traumen (Prellungen, Blutergüssen)

PZN 4668315

statt 19,93 2)

100 G (12,95€ pro 100G)

12,95€

Jetzt bestellen
36% gespart

FENISTIL

Gel 1)

Zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut.

PZN 12550409

statt 8,52 2)

30 G (18,30€ pro 100G)

5,49€

Jetzt bestellen
31% gespart

FENIHYDROCORT

Creme 0,5% 1)

Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.

PZN 10796968

statt 8,63 2)

15 G (39,93€ pro 100G)

5,99€

Jetzt bestellen
27% gespart

FEMANNOSE

N Granulat

Zur Prävention und unterstützenden Behandlung von Zystitis (Blasenentzündungen) sowie anderen Harnwegsinfekten.

PZN 12828537

statt 22,60 3)

14 ST

16,50€

Jetzt bestellen
40% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

PZN 3120822

statt 11,10 2)

25 G (26,64€ pro 100G)

6,66€

Jetzt bestellen
32% gespart

CHLORHEXAMED

FORTE alkoholfrei 0,2% Lösung 1)

Bei Zahnfleischentzündungen (Gingivitis); nach parodontalchirurgischen Eingriffen.

PZN 12574692

statt 14,78 2)

300 ML (3,33€ pro 100ML)

9,99€

Jetzt bestellen
44% gespart

CETIRIZIN

AL 10 mg Filmtabletten 1)

Chronische Nesselsucht (Urtikaria) für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Chronischer allergischer Schnupfen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Heuschnupfen mit Beschwerden wie Niesen, Nasenlaufen, Nasenjucken, Nasenverstopfung für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Chronischer allergischer Schnupfen für Kinder ab 6 Jahren Heuschnupfen mit Beschwerden wie Niesen, Nasenlaufen, Nasenjucken, Nasenverstopfung für Kinder ab 6 Jahren Allergische Konjunktivitis für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Chronische Nesselsucht (Urtikaria) für Kinder ab 6 Jahren Allergische Konjunktivitis für Kinder ab 6 Jahren

PZN 2406611

statt 13,99 2)

100 ST

7,77€

Jetzt bestellen
36% gespart

BEPANTHEN

Wund- und Heilsalbe 1)

Die Wundsalbe, die in keiner Haus- oder Reiseapotheke fehlen darf. Hilft der Haut sich selbst zu heilen.

PZN 1578818

statt 10,48 2)

50 G (13,32€ pro 100G)

6,66€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

staggenborg - apotheke im Kaufland

Kontakt

Tel.: 04141 407100

Fax: 04141 407109


E-Mail: stade@staggenborg.com

Internet: https://staggenborg-apotheke-stade.de/

staggenborg - apotheke im Kaufland

Freiburger Straße 2

21682 Stade

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 20:00 Uhr


PayBack

Ihr exklusiver Rabatt

Nutzen Sie jetzt Ihre Punktechancen und profitieren Sie von Ihren PayBack Vorteilen! 

mehr lesen >

www.payback.de

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de